bus-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Heckansicht des Oldtimer O-Bus Nr.178, Hersteller Gräf & Stift, Bj 1985, Typ GE 110 M 16, elektrische Anlage von Kiepe, ist noch regelmäßig in Regelbetrieb in Salzburg zu sehen.

(ID 165187)



Heckansicht des Oldtimer O-Bus Nr.178, Hersteller Gräf & Stift, Bj 1985, Typ GE 110 M 16, elektrische Anlage von Kiepe, ist noch regelmäßig in Regelbetrieb in Salzburg zu sehen. 18.09.2018

Heckansicht des Oldtimer O-Bus Nr.178, Hersteller Gräf & Stift, Bj 1985, Typ GE 110 M 16, elektrische Anlage von Kiepe, ist noch regelmäßig in Regelbetrieb in Salzburg zu sehen. 18.09.2018

De Rond Hans und Jeanny http://wwwfotococktail-revival.startbilder.de 27.09.2018, 430 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Ein Oberleitungsbus MAN Solo SL 172 HO war im Verkehrszentrum München zu sehen. (August 2020)
Ein Oberleitungsbus MAN Solo SL 172 HO war im Verkehrszentrum München zu sehen. (August 2020)
Christian Bremer

Ein Oberleitungsbus MAN Solo SL 172 HO war im Verkehrszentrum München zu sehen. (August 2020)
Ein Oberleitungsbus MAN Solo SL 172 HO war im Verkehrszentrum München zu sehen. (August 2020)
Christian Bremer

Der von Gräf & Stift/MAN/Kiepe (Typ NGT 204 M 16) 1996 an die Mürztaler Verkehrsbetriebe gelieferte niederflurige Gelenk-O-Bus 35 im September 1997 auf dem Koloman-Wallisch-Platz in Bruck an der Mur. Nach Einstellung des O-Bus-Betriebes 2002 wurde er nach Salzburg verkauft (dort Nr. 240).
Der von Gräf & Stift/MAN/Kiepe (Typ NGT 204 M 16) 1996 an die Mürztaler Verkehrsbetriebe gelieferte niederflurige Gelenk-O-Bus 35 im September 1997 auf dem Koloman-Wallisch-Platz in Bruck an der Mur. Nach Einstellung des O-Bus-Betriebes 2002 wurde er nach Salzburg verkauft (dort Nr. 240).
Horst Lüdicke

Obus SL 172 HO ex Solingen hier am 27.03.2019 im Verkehrszentrum des Deutschen Museum an der Theresienhöhe in München.
Obus SL 172 HO ex Solingen hier am 27.03.2019 im Verkehrszentrum des Deutschen Museum an der Theresienhöhe in München.
Gerd Hahn





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.