bus-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Bonn - Stadtwerke Bonn Bus und Bahn GmbH Fotos

262 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
MB Citaro C2, BN-SW 4272 der SWB auf der Kennedybrücke in Bonn - 14.09.2019
MB Citaro C2, BN-SW 4272 der SWB auf der Kennedybrücke in Bonn - 14.09.2019
Rolf Reinhardt

Am 22.Mai 2019 konnte BN-SW 4250 in Bonn-Beuel aufgenommen werden. Unterwegs war er als Linie 606.
Am 22.Mai 2019 konnte BN-SW 4250 in Bonn-Beuel aufgenommen werden. Unterwegs war er als Linie 606.
Jonas Azrak

Am 19.Juni 2019 konnte BN-SW 4334 als Linie SB55 auf der Bonner Kennedybrücke aufgenommen werden.
Am 19.Juni 2019 konnte BN-SW 4334 als Linie SB55 auf der Bonner Kennedybrücke aufgenommen werden.
Jonas Azrak

MB O 530 G II, BN-SW 4404 der SWB auf der Kennedybrücke in Bonn - 14.09.2019
MB O 530 G II, BN-SW 4404 der SWB auf der Kennedybrücke in Bonn - 14.09.2019
Rolf Reinhardt

Am Sonntag den 23.Juni 2019, konnte SWB 9902 in Bonn-Endenich am Hermann-Wandersleb-Ring aufgenommen werden. Recht außergewöhnlich ist es noch Fahrzeuge des Typs O405N2 an einem Sonntag auf einem planmäßigen Dienst anzutreffen, wahrschinlich nur in Bonn :)
Am Sonntag den 23.Juni 2019, konnte SWB 9902 in Bonn-Endenich am Hermann-Wandersleb-Ring aufgenommen werden. Recht außergewöhnlich ist es noch Fahrzeuge des Typs O405N2 an einem Sonntag auf einem planmäßigen Dienst anzutreffen, wahrschinlich nur in Bonn :)
Jonas Azrak

Am 19.Februar konnte SWB 9909 in Bonn-Heiderhof an der Endstelle  Pappelweg  aufgenommen werden.
Am 19.Februar konnte SWB 9909 in Bonn-Heiderhof an der Endstelle "Pappelweg" aufgenommen werden.
Jonas Azrak

Der 2005 erbaute MAN Lions´s City G der SWB, mit der Kennung 0511, konnte am 17.Mai in Bonn-Bad Godesberg an der Haltestelle  Rheinalle/Bf  aufgenommen werden.
Der 2005 erbaute MAN Lions´s City G der SWB, mit der Kennung 0511, konnte am 17.Mai in Bonn-Bad Godesberg an der Haltestelle "Rheinalle/Bf" aufgenommen werden.
Jonas Azrak

Leider auch jetzt ausgemustert ist SWB 9907 der SWB. Der Mercedes-Benz O405 konnte am 20.Februar in Bonn-Ramersdorf an der Haltestelle  Telekom-Campus  als Linie 607 in der klaren Wintersonne aufgenommen werden.
Leider auch jetzt ausgemustert ist SWB 9907 der SWB. Der Mercedes-Benz O405 konnte am 20.Februar in Bonn-Ramersdorf an der Haltestelle "Telekom-Campus" als Linie 607 in der klaren Wintersonne aufgenommen werden.
Jonas Azrak

In der Nacht des 19.Februars konnte SWB Wagen 9909 in Duisdorf am Bahnhof als Linie 633 langzeitbelichtet werden. Es handelt sich um einen 20 Jahren alten Mercedes-Benz O405GN2, der es in das Jahr 2019 noch geschafft hat. Mittlerweile steht 9909 abgemeldet auf dem Betriebshof der SWB, aber sein Kollege 9916 dreht noch täglich seine Runden im Bonner Liniennetz.
In der Nacht des 19.Februars konnte SWB Wagen 9909 in Duisdorf am Bahnhof als Linie 633 langzeitbelichtet werden. Es handelt sich um einen 20 Jahren alten Mercedes-Benz O405GN2, der es in das Jahr 2019 noch geschafft hat. Mittlerweile steht 9909 abgemeldet auf dem Betriebshof der SWB, aber sein Kollege 9916 dreht noch täglich seine Runden im Bonner Liniennetz.
Jonas Azrak

Hier ein Bus von 2014 der Stadtwerke Bonn GMBH, gerade abgefahren von der Haltestelle  Weberstr.  abgefahren.
Hier ein Bus von 2014 der Stadtwerke Bonn GMBH, gerade abgefahren von der Haltestelle "Weberstr." abgefahren.
Jan B.

Von der Ausmusterung bedroht sind mittlerweile auch die letzten O405GN2 der Stadtwerke Bonn. Hier ist Wagen 9916 am 30. Januar 2019 auf der Linie 602 am Bonner Hauptbahnhof zu sehen.
Von der Ausmusterung bedroht sind mittlerweile auch die letzten O405GN2 der Stadtwerke Bonn. Hier ist Wagen 9916 am 30. Januar 2019 auf der Linie 602 am Bonner Hauptbahnhof zu sehen.
Henri Kliemt

Bus 631 an der Haltestelle  Graf Staufenberg Straße  abfahrbereit. Der Bus MAN NL 293 mit der Nr. 1707 ist (Stand Mai 2018) einer der neuen Busse von der SWB Bus und Bahn. Kurz vor dem Weihnachtsfest 2017 wurden die 17er Solobusse geliefert und umgehend im Liniendienst eingesetzt. Die Beklebung im SWB-Design erfolgte dabei erst einige Wochen später.
Bus 631 an der Haltestelle "Graf Staufenberg Straße" abfahrbereit. Der Bus MAN NL 293 mit der Nr. 1707 ist (Stand Mai 2018) einer der neuen Busse von der SWB Bus und Bahn. Kurz vor dem Weihnachtsfest 2017 wurden die 17er Solobusse geliefert und umgehend im Liniendienst eingesetzt. Die Beklebung im SWB-Design erfolgte dabei erst einige Wochen später.
Jan Bond

Im Projekt ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) werden neben Bonn in neun weiteren europäischen Städten Einsatztauglichkeit und Wirtschaftlichkeit von Elektrobussen im Vergleich zu Dieselbussen untersucht.
Nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren wurden für das Projekt jetzt sechs Fahrzeuge des Herstellers Sileo aus Salzgitter geliefert. Das Modell ist ein 12-Meter-Standardbus und bietet Raum für 80 Fahrgäste. Im Januar 2015 wurde zuvor eimn solcher E-Bus des Herstellers Bozankaya in Bonn. Mit der Zulassung SZ-SI 121 wurde der Bus vom 05.02. bis 14.03.2015 vor allem auf der Linie 607 eingesetzt.
Die 15er Elektrobusse sind zwölf Meter lange Elektrobusse des Typs Sileo S12 mit 38 Sitzplätzen und 42 Stehplätzen. Der Elektroantrieb besteht aus zwei 85 kW starken radnahen Motoren an der Hinterachse.
1501 (BN-SW 870) und 1502 (BN-SW 871) wurde Mitte Januar 2016 geliefert. 1503 und 1504 folgtem im Februar, 1505 und 1506 im März 2016.
Die SWB-Elektrobusse sollen in ihrer Optik, die sich bewusst absetzt vom üblichen grauroten SWB-Design, für die Bürger der Bundesstadt Bonn sichtbar und Teil ihres Alltags werden. Jeder Bus wurde individuell beschriftet und gestaltet; aber einheitlich auf allen Bussen dargestellt ist die Bonner Stadtsilhouette, skizziert mithilfe eines Stromkabels, dessen Stecker auf dem Heck des Busses auf die Grundidee der Kampagne weist: „Unsere E-Mission für Bonn“. Die Kampagne ist durch ein internes Team der Stadtwerke Bonn in Eigenregie konzipiert und entwickelt worden. Alle Slogans sind thematisch unterschiedlich visuell auf den Seitenflächen der Busse interpretiert worden: „Nachhaltig bewegend“ mit leicht vom Wind getragenen Pusteblumen. Das Motto „Unerhört leise“ macht mit Federn, die fast lautlos fallen, auf die geräuscharmen Elektrobusse aufmerksam. „Um Welten bewusster!“ zeigt innerhalb der Bonner Stadtsilhouette eine Karte mit Städten, die sich nachhaltig für den Klimaschutz einsetzen. Der „Voll geladen“-Elektrobus ist gekennzeichnet mit einer Platine als Symbol für die Elektrifizierung; der „Auf neuen Fährten“-Bus weist auf die Innovationskraft der Elektromobilität und macht mit seinem Zebramotiv einen Abstecher ins schützenswerte Tierreich. Eine farbige Langzeitbelichtung einer Straßensituation in einer Großstadt ziert den „Zukunft erfahren“-Elektrobus.
Bus 610 kurz nach dem Halt  Heusallee/Museumsmeile .
Im Projekt ZeEUS (Zero Emission Urban Bus Systems) werden neben Bonn in neun weiteren europäischen Städten Einsatztauglichkeit und Wirtschaftlichkeit von Elektrobussen im Vergleich zu Dieselbussen untersucht. Nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren wurden für das Projekt jetzt sechs Fahrzeuge des Herstellers Sileo aus Salzgitter geliefert. Das Modell ist ein 12-Meter-Standardbus und bietet Raum für 80 Fahrgäste. Im Januar 2015 wurde zuvor eimn solcher E-Bus des Herstellers Bozankaya in Bonn. Mit der Zulassung SZ-SI 121 wurde der Bus vom 05.02. bis 14.03.2015 vor allem auf der Linie 607 eingesetzt. Die 15er Elektrobusse sind zwölf Meter lange Elektrobusse des Typs Sileo S12 mit 38 Sitzplätzen und 42 Stehplätzen. Der Elektroantrieb besteht aus zwei 85 kW starken radnahen Motoren an der Hinterachse. 1501 (BN-SW 870) und 1502 (BN-SW 871) wurde Mitte Januar 2016 geliefert. 1503 und 1504 folgtem im Februar, 1505 und 1506 im März 2016. Die SWB-Elektrobusse sollen in ihrer Optik, die sich bewusst absetzt vom üblichen grauroten SWB-Design, für die Bürger der Bundesstadt Bonn sichtbar und Teil ihres Alltags werden. Jeder Bus wurde individuell beschriftet und gestaltet; aber einheitlich auf allen Bussen dargestellt ist die Bonner Stadtsilhouette, skizziert mithilfe eines Stromkabels, dessen Stecker auf dem Heck des Busses auf die Grundidee der Kampagne weist: „Unsere E-Mission für Bonn“. Die Kampagne ist durch ein internes Team der Stadtwerke Bonn in Eigenregie konzipiert und entwickelt worden. Alle Slogans sind thematisch unterschiedlich visuell auf den Seitenflächen der Busse interpretiert worden: „Nachhaltig bewegend“ mit leicht vom Wind getragenen Pusteblumen. Das Motto „Unerhört leise“ macht mit Federn, die fast lautlos fallen, auf die geräuscharmen Elektrobusse aufmerksam. „Um Welten bewusster!“ zeigt innerhalb der Bonner Stadtsilhouette eine Karte mit Städten, die sich nachhaltig für den Klimaschutz einsetzen. Der „Voll geladen“-Elektrobus ist gekennzeichnet mit einer Platine als Symbol für die Elektrifizierung; der „Auf neuen Fährten“-Bus weist auf die Innovationskraft der Elektromobilität und macht mit seinem Zebramotiv einen Abstecher ins schützenswerte Tierreich. Eine farbige Langzeitbelichtung einer Straßensituation in einer Großstadt ziert den „Zukunft erfahren“-Elektrobus. Bus 610 kurz nach dem Halt "Heusallee/Museumsmeile".
Jan Bond

Mit den Bussen der 13er Reihe erhielten die SWB erstmals den überarbeiteten Citaro vom Typ C2. Der Hersteller Mercedes hat den bewährten Linienbus in vielen Details verbessert. Die wichtigste Änderung betrifft dabei die Erfüllung der Euro 6-Abgasnorm. Ein neuer Fahrerarbeitsplatz der höher angeordnet wurde zählt ebenfalls dazu. Außerdem wurde das Außendesign der Karrosserie dynamischer gestaltet.
Die SWB haben die 13er vom Außendesign her den 12er Citaros angepasst. Allerdings ist die Grundfarbe nun  weiß  und damit heller als der bisherige Ton  lichtgrau . Ebenfalls bekannt von den 12ern sind die farbigen LED-Anzeiger für die Liniennummernanzeige. Kleine Klimaanlagen auf dem Dach sind bereits werkseitig eingebaut.
Die 17 Solobusse wurden am 18.03.2014 geliefert. Lediglich 1303 traf bereits am 26.02.2014 ein.
Seit dem 20.03.2014 wurden die ersten 13er im Linienverkehr eingesetzt.
Am 04.04.2014 fand die offizielle Pressevorstellung statt.

Bus 611 kurz nach dem Halt  Un Campus BF .
Mit den Bussen der 13er Reihe erhielten die SWB erstmals den überarbeiteten Citaro vom Typ C2. Der Hersteller Mercedes hat den bewährten Linienbus in vielen Details verbessert. Die wichtigste Änderung betrifft dabei die Erfüllung der Euro 6-Abgasnorm. Ein neuer Fahrerarbeitsplatz der höher angeordnet wurde zählt ebenfalls dazu. Außerdem wurde das Außendesign der Karrosserie dynamischer gestaltet. Die SWB haben die 13er vom Außendesign her den 12er Citaros angepasst. Allerdings ist die Grundfarbe nun "weiß" und damit heller als der bisherige Ton "lichtgrau". Ebenfalls bekannt von den 12ern sind die farbigen LED-Anzeiger für die Liniennummernanzeige. Kleine Klimaanlagen auf dem Dach sind bereits werkseitig eingebaut. Die 17 Solobusse wurden am 18.03.2014 geliefert. Lediglich 1303 traf bereits am 26.02.2014 ein. Seit dem 20.03.2014 wurden die ersten 13er im Linienverkehr eingesetzt. Am 04.04.2014 fand die offizielle Pressevorstellung statt. Bus 611 kurz nach dem Halt "Un Campus BF".
Jan Bond

Bus 631 an der Haltestelle  Graf Staufenberg Straße  abfahrbereit. Der Bus MAN NL 293 mit der Nr. 1707 ist (Stand Mai 2018) einer der neuen Busse von der SWB Bus und Bahn. Kurz vor dem Weihnachtsfest 2017 wurden die 17er Solobusse geliefert und umgehend im Liniendienst eingesetzt. Die Beklebung im SWB-Design erfolgte dabei erst einige Wochen später.
Bus 631 an der Haltestelle "Graf Staufenberg Straße" abfahrbereit. Der Bus MAN NL 293 mit der Nr. 1707 ist (Stand Mai 2018) einer der neuen Busse von der SWB Bus und Bahn. Kurz vor dem Weihnachtsfest 2017 wurden die 17er Solobusse geliefert und umgehend im Liniendienst eingesetzt. Die Beklebung im SWB-Design erfolgte dabei erst einige Wochen später.
Jan Bond

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.