bus-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Noch verrichten die Züge der Gailtalbahn (hier im Vordergrund), alle zwei Stunden ihren Dienst.

(ID 142647)



Noch verrichten die Züge der Gailtalbahn (hier im Vordergrund), alle zwei Stunden ihren Dienst. Die OGV fährt mit ihren Bussen hier im Oberen Gailtal gerade mal ungefähr 6 Kurse pro Richtung.
Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 wird der Spies jedoch umgedreht. Da die Gailtalbahn zwischen Hermagor und Kötschach, der SPÖ und vor allem den GRÜNEN Politikern, zu Opfer fällt, wird der Busverkehr ab Fahrplanwechsel auf einen Stundentakt angehoben. Der Vertrag für diesen Schienennachfolgeverkehr läuft vorerst für acht Jahre, kann aber jederzeit auch wieder aufgekündigt werden. Dies steht natürlich in keinem Verhältnis zur Bahn, diese genau 101 Jahre Mobilität ins Obere Gailtal brachte.
Ob also die Befürchtungen der Bürgermeister wahr werden und dieser Stundentakt dann bald auch wieder auf einen reinen Schülerverkehr zurückgesturzt wird, bleibt abzuwarten.
Solange jedoch der Verkehrslandesrat Rolf Holub von den GRÜNEN weiterhin im Amt bleibt, wird der Öffentliche Verkehr in Kärnten auch weiterhin gefährdet sein.

Zum Bild:
Ein SETRA S 417 UL der OGV fährt zwischen Kirchbach im Gailtal und Waidegg vorüber.
Unterwegs war der Bus auf der Kfl. 5058 von Mauthen nach Hermagor Gasserplatz.
Aufgenommen am 6.9.2016.

Noch verrichten die Züge der Gailtalbahn (hier im Vordergrund), alle zwei Stunden ihren Dienst. Die OGV fährt mit ihren Bussen hier im Oberen Gailtal gerade mal ungefähr 6 Kurse pro Richtung.
Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 wird der Spies jedoch umgedreht. Da die Gailtalbahn zwischen Hermagor und Kötschach, der SPÖ und vor allem den GRÜNEN Politikern, zu Opfer fällt, wird der Busverkehr ab Fahrplanwechsel auf einen Stundentakt angehoben. Der Vertrag für diesen Schienennachfolgeverkehr läuft vorerst für acht Jahre, kann aber jederzeit auch wieder aufgekündigt werden. Dies steht natürlich in keinem Verhältnis zur Bahn, diese genau 101 Jahre Mobilität ins Obere Gailtal brachte.
Ob also die Befürchtungen der Bürgermeister wahr werden und dieser Stundentakt dann bald auch wieder auf einen reinen Schülerverkehr zurückgesturzt wird, bleibt abzuwarten.
Solange jedoch der Verkehrslandesrat Rolf Holub von den GRÜNEN weiterhin im Amt bleibt, wird der Öffentliche Verkehr in Kärnten auch weiterhin gefährdet sein.

Zum Bild:
Ein SETRA S 417 UL der OGV fährt zwischen Kirchbach im Gailtal und Waidegg vorüber.
Unterwegs war der Bus auf der Kfl. 5058 von Mauthen nach Hermagor Gasserplatz.
Aufgenommen am 6.9.2016.

Hans-Peter Kurz 24.09.2016, 359 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY ILCE-5000, Datum 2016:09:06 12:55:34, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/5.0, ISO200, Brennweite: 31.00 (310/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Felix B.

Bustypen / Überlandbusse / Setra S 400er-Serie

17 1200x900 Px, 18.04.2024

Der Fahrgastraum eines Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Der Fahrgastraum eines Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Felix B.

Der Fahrerplatz eines Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Der Fahrerplatz eines Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Felix B.

Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Setra 415 LE Business von Verkehrsunternehmen Unger aus Deutschland in Neustrelitz am 12.12.2021
Felix B.

Bustypen / Überlandbusse / Setra S 400er-Serie

9 1200x900 Px, 18.04.2024





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.