bus-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Die Busfahrer dieser zwei Doppelgelenkbusse der Hamburger Hochbahn AG in HAmburg machen gerade am Busbahnhof am Hauptbahnhof eine gemeinsame Pause.

(ID 1029)



Die Busfahrer dieser zwei Doppelgelenkbusse der Hamburger Hochbahn AG in HAmburg machen gerade am Busbahnhof am Hauptbahnhof eine gemeinsame Pause. Aufnahme am 8.2.07

Die Busfahrer dieser zwei Doppelgelenkbusse der Hamburger Hochbahn AG in HAmburg machen gerade am Busbahnhof am Hauptbahnhof eine gemeinsame Pause. Aufnahme am 8.2.07

Christoph Mehl 11.02.2007, 6103 Aufrufe, 7 Kommentare

7 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Kevin B. 15.02.2007 21:39

Ganz schön lang die beiden Busse.
Mfg

Thomas Wendt 16.02.2007 11:18

Was mich mal interessieren würde - wurde in Hamburg auch in Betracht gezogen, Doppeldecker zu nutzen? Und können diese superlangen Busse alle Straßen benutzen, die normale Busse auch benutzen?

Thomas Wendt 16.02.2007 22:27

Nunja, letztendlich gilt nur die STVO. Unfallursache sollte also hoffentlich nicht wirklich der Bustyp gewesen sein.

Stefan Kilian 02.03.2007 17:59

Zum EBA - so kenne ich sie aus meiner aktiven Zeit beim historischen Verkehr in Frankfurt und Nürnberg. Man kann nur noch den Kopf schütteln.

Sandro Flückiger 15.03.2007 07:23

In Luzern haben wir Doppelgelenktrolleybusse. Die theoretisch auf allen Strecken fahren können, auf denen Gelenktrolleybusse fahren. Erfahrungsgemäss schwenken sie einiges weniger aus als anhängerzüge und sind sogar noch spurgetreuer als normale Gelenkbusse.

Moritz Benjamin Kuhlmann 31.03.2008 12:40

Bei der Light-Tram 3 in Luzern werden die Räder im Hintersten Anhänger elektronisch gelenkt. Die ersten und vierten Achsen werden gelenkt, die zweiten und dritten angetrieben. Im AGG 300 wird nur die erste Achse gelenkt, die zweite angetrieben und die anderen laufen nur mit.

Sebastian 03.04.2008 13:10

so viele tolle infos über den agg 300...
da kann ich meine auch noch dazu geben...

Angetrieben wird er auf der 2. Achse und die Achsen 1; 3 und 4 sind zum lenken eingeteilt. deswegen ist der wendekreis auch nur um ca. 5% größer als der zu normalen gelenkbussen, obwohl er 30% länger ist.

mfg
Olli

VHH 1423 (HH-V 9423), am 1.3.2019, Hamburg, Mönckebergstr. Linie 3 nach Schenefelder Platz, EvoBus Citaro G C2, 3-türig, EZ 2014
VHH 1423 (HH-V 9423), am 1.3.2019, Hamburg, Mönckebergstr. Linie 3 nach Schenefelder Platz, EvoBus Citaro G C2, 3-türig, EZ 2014
Harald Schmidt

HHA 7923 (HH-SP 2923) am 1.3.2019, Hamburg, Mönckebergstr.,  EvoBus, MB O 530 G „Facelift“, EZ 2009
HHA 7923 (HH-SP 2923) am 1.3.2019, Hamburg, Mönckebergstr., EvoBus, MB O 530 G „Facelift“, EZ 2009
Harald Schmidt

HHA 7484 (HH-YB 1484), am 1.3.2019, Hamburg, Mönckebergstr., Linie 5 nach Burgwedel, Volvo 7900 LH, EZ 2014
HHA 7484 (HH-YB 1484), am 1.3.2019, Hamburg, Mönckebergstr., Linie 5 nach Burgwedel, Volvo 7900 LH, EZ 2014
Harald Schmidt

VHH 1758 (HH-V 9758) am 24.8..2018, Endstation U-Bahn Billstedt, MAN NG 323, Lion´s City G, 3-türig, Euro 6, EZ 2017 /
VHH 1758 (HH-V 9758) am 24.8..2018, Endstation U-Bahn Billstedt, MAN NG 323, Lion´s City G, 3-türig, Euro 6, EZ 2017 /
Harald Schmidt





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.