bus-bild.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Impressum

Der MVG Wagen 5315 im Juni 2007 als Metrobus 52 an der Endhaltestelle Marienplatz.

(ID 3088)



Der MVG Wagen 5315 im Juni 2007 als Metrobus 52 an der Endhaltestelle Marienplatz. Im Vordergrund halten gerade zwei Busfahrer ihr Gespräch, interessant ist auch die Öffnung der vorderen Tür.

Der MVG Wagen 5315 im Juni 2007 als Metrobus 52 an der Endhaltestelle Marienplatz. Im Vordergrund halten gerade zwei Busfahrer ihr Gespräch, interessant ist auch die Öffnung der vorderen Tür.

Thomas Weicherding 15.06.2007, 3037 Aufrufe, 5 Kommentare

5 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Silvio Jenny 16.06.2007 15:25

Das ein Flügel der vorderen Tür gesperrt ist, gibt" s recht oft. Ich weiss ja nicht wie das Wetter am Tage der Aufnahme war, aber wenn der vordere Flügel gesperrt sit, hats der Chauffeur einiges wärmer, diese Situation ist oft im Winter zu sehen.

Zweitens könnte die Anonrdnung des Spiegels einfluss haben, dass der Chauffeur nur ein Flügel öffnet. Denn er muss die Situation durch die Türe beobachten. wenn also der Flügel offen ist, so kann die Sicht in den Spiegel beschränkt sein.

Wenn ich Chauffeur wäre, ich würde jeweils beide Flügel öffnen, denn ich wäre zu faul, rund um den Spurtrenner zu laufen, wie das der Chauffeur im obenliegenden Fall machen muss. Und als Fotograf gefällt es mir besser, wenn ich Fahrzeuge fotografieren, deren Chauffeur beide Flügel öffnen.

Thomas Weicherding 17.06.2007 13:03

Das Wetter war gut, über 25 Grad.

Sandro Flückiger 17.06.2007 13:11

Vielleicht findet er 18°C von der Klimaanlage besser. :P

Silvio Jenny 17.06.2007 15:51

Bei der VBZ gibts diese Situation sehr oft. Auch im Hochsommer öffnen die meisten Chauffeure nur ein Flügel. Dann kommt meistens der Aspekt mit dem Spiegel in Frage.

Silvio Jenny 23.06.2007 18:07

Ein weiterer Grund, der ich vor kurzem von einem Bernmobil-Chauffeur erfuhr, wieso das häufig nur der hintere Flügel geöffnet wird, ist die Pflicht, dass der Chauffeur vom Fahrerplatz aus einen bestimmten Winkel überschauen können muss, ohne das Fahrgäste im Wege stehen. Wenn also der vordere Flügel zu ist, können bei einem überfüllten Bus trotzdem keine Leute dem Chauffeur im Wege stehen.

Solaris Urbino 12 mit Anhänger  MVG , München 30.05.2017
Solaris Urbino 12 mit Anhänger "MVG", München 30.05.2017
Martin Hertzberg

Solaris New Urbino 12 mit Hess-Anhänger  MVG , München HBf 29.05.2017
Solaris New Urbino 12 mit Hess-Anhänger "MVG", München HBf 29.05.2017
Martin Hertzberg





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.